Zur Melager Alm


Wer Ruhe und Abgeschiedenheit in schönster Bergnatur sucht, ist im Langtauferer Tal bestens aufgehoben und kann über den Gletscherlehrpfad hoch hinaus bis zur Weißkugelspitze.

Sie parken in der Ortschaft Melag und folgen zunächst den Markierung 2 und 5, ab der Querung des Karlinbaches nur mehr der Markierung Nr. 5 und erreichen auf dem fast ebenen Weg in rund einer halben Stunde die Melager Alm im Talschluss des Langtauferer Tales. Die Melager Alm ist eine Wirtschaftsalm ohne Gastwirtschaft und verarbeitet die Milch von rund 50 Kühen zu rund 4,5 Tonnen Alpkäse. Zum Milchvieh gesellen sich rund 80 Stück Jungvieh. Unmittelbar neben der Alm befindet sich ein Gastbetrieb, wo sie sich mit typischen Südtiroler Köstlichkeiten stärken können.

Von der Melager Alm ausgehend können Sie den Gletscherlehrpfad zur Weißkugelhütte erwandern. Nach rund 2,5 Stunden erreichen Sie die Schutzhütte und können einen atemberaubenden Ausblick auf die Ötztaler Gletscher genießen. Zurück geht es über die Wanderwege Nr. 2 oder 3b. Sollten Sie die Tour zur Weißkugelhütte ins Auge fassen, rechnen Sie bitte ausreichend Zeit für Wanderung, Rast unterwegs und auf der Hütte ein und achten Sie auf gute Bergschuhe und adäquate Kleidung.

Tipp: Erkundigen Sie sich auch über den ausgezeichneten Ziegenkäse von der Kapruner Alm.

  • Connector.

    Strecke

    kurze Tour 2,3 km zur Melager Alm
    lange Tour 12,5 km bis zur Weißkugelhütte und zurück, 662 hm

  • Connector.

    Gehzeit

    4:21 h (bis zur Weißkugelhütte und zurück)

  • Connector.

    Start/Info

    Parkplatz in Melag
    Melager Alm: +39 0473 633458

Download PDF – TourenblattDownload GPX – Track

Share this Post